Schloss Hagen Probsteierhagen

Schloss Hagen Probsteierhagen

Schloss Hagen ist ein dreiflügliges Herrenhaus, das heute im Besitz der Gemeinde Probsteierhagen ist und vielfältig genutzt wird.

Das Schloss wurde im 17. Jahrhundert im Stil der Renaissance im Übergang zum Barock errichtet. Es diente als Familienwhnsitz der Häuser Hagen/Blome.

Von aussen ist Schloss Hagen frei zugänglich und kann von aussen besichtigt und der 4 Hektar grosse Park, der zum Kulturdenkmal erklärt wurde, begangen werden.

Innen sind verschiedene Nutzungen vorgesehen. So finden hier Trauungen statt, man kann das Schloss für Events und Feiern mieten, es gibt eine Arztpraxis im Haus und auch Wohnungen.

Auf dem Aussengelände gibt es immer wieder Events und Märkte, zum Beispiel Hunderennen oder auch einen Weihnachtsmarkt.

Wir durften das Schloss auch schon teilweise von innen ansehen, das ist aber nur bei Sonderführungen durch den Förderverein möglich.

Rund um Schloss Hagen, Probsteierhagen

Im Schlosspark beginnt der Historische Pfad Probsteierhagen, der einen auf eine knapp 3 km lange, sehr interessante Wanderung schickt.

Rollstuhl/Kinderwagentauglich

Das Aussengelände ist ebenerdig. Das Schloss selbst ist nicht barrierefrei.

WC/Wickelmöglichkeiten

Wenn das Schoss nicht geöffnet ist nicht vorhanden.

Parken am Schloss Hagen, Probsteierhagen/Anfahrt

Es gibt einen kleinen gebührenfreien Parkplatz.

Die Linien 120, 200, 201, 217 und 218 halten in Probsteierhagen.

Schloss Hagen, Probsteierhagen auf Youtube

Geheimtipp

Vor dem Schloss steht jeden Sommer eine Strohfigur im Rahmen der Strohfigurentage der Probstei.

Öffnungszeiten

aussen frei zugänglich, Innenbesichtungen nur an einzelnen Terminen, z. B. während der Märkte möglich


Schloss Hagen
Schloßstraße 16
24253 Probsteierhagen



Bewertung

5 – 10 Jahre: ★★★☆☆
Die Strohfiguren sind Immer toll und der Park ist auch okay.
11 – 15 Jahre: ★★★☆☆
Das Schloss ist nicht so toll wie die Blomenburg, die Strohfiguren sind super und der Keller war auch ganz interessant.
16+:

Stand 12/2022