Kitzeberger Strand

Kitzeberger Strand

Auch der Kitzeberger Strand liegt am Fördewanderweg und bietet den besten Ausblick vom Ostufer auf die Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal.

Es ist ein klassischer Sandstrand, nicht bewacht, dafür auch gebührenfrei. Der Zugang zum Wasser ist flach und es gibt eine grosse Liegewiese.
Neben dem Strand ist der alte Anleger der Fördedampfer, er wird heute nicht mehr angefahren. Seit einiger Zeit ist die Seebrücke in der Mitte eingesackt und abgesperrt.
Die nächsten Anleger des SFK sind in Mönkeberg und Heikendorf.

Kitzeberg ist ein Ortsteil von Heikendorf, sehr waldig mit vielen alten und neuen Villen.

Am Strand ist das Kiek ut, ein Restaurant mit Aussenplätzen und Kiosk.

Rund um den Kitzeberger Strand

Der Fördewanderweg kommt hier vom Mönkeberger Strand und führt weiter zum Möltenorter Strand in Heikendorf und in Richtung Laboe. Wer ihm folgt, wird kurz vom Wasser weggeführt und kann den ein oder anderen Blick auf die schicken Kitzeberger Fördevillen erhaschen, alle mehr oder weniger im Wald versteckt, ehe man wieder an Wasser geführt wird. (Zu Fuss kann man übrigens durchaus am Wasser weiterlaufen, je nach Wasserstand muss man ein paar Schritte durchs Wasser)

Rollstuhl/Kinderwagentauglich

Es gibt keine besonderen Vorkehrungen für RollstuhlfahrerInnen.

WC/Wickelmöglichkeiten

Ein WC findet Ihr am Kiek ut.

Parken am Kitzeberger Strand/Anfahrt

Es gibt einige Parkplätze direkt am Strand.
Mit den Buslinien 14 und 15 könnt Ihr bis zur Haltestelle Gänsekrug/Mönkeberg fahren und von dort in einer knappen Viertelstunde zum Strand laufen.

Preise

Der Strand ist nicht gebührenpflichtig und nicht überwacht.

Öffnungszeiten

Der Strand ist jederzeit zugänglich.


Stormdeich
24226 Heikendorf



Bewertung

5 – 10 Jahre:  ★★★☆☆
Schöner Strand, da kann man gut spielen. Ist nicht so voll.
11 – 15 Jahre:  ★★★☆☆
Ja, Strand halt ohne Extras. Zum Baden okay.
16+:  ★★★☆☆
Durchschnittlicher Strand, zum Baden gut oder zum Schiffe gucken.