Arche Warder – Tierpark

Arche Warder  

Tierpark und Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen

Der Arche Warder Tierpark ist ein Zentrum für seltene Haustierrassen, d. h. hier werden seltene und vom Aussterben bedrohte Tiere gezüchtet, Arten erhalten und können angesehen werden.

86 verschiedene Haustierrassen gibt es auf dem Gelände der Arche Warder: Schweine, Ziegen, Kühe, Esel, Ponys, Hühner, dazu das Tierschauhaus, wo man Elterntiere mit ihrem Nachwuchs bestaunen kann und den Streichelhof und das Ferkelgehege, wo man mit den Tieren auf Tuchfühlung gehen darf. Ausserdem warten drei verschieden lange Rundwege auf eine Erkundung und es gibt ein Restaurant nebst Hofladen, Grillplätzen und Spielgeräten.

Es gibt einen Spielplatz, eine Arche zum Klettern und Spielen, eine Strohburg und eine Weitsprunggrube.

Das Restaurant Farmküche hat Mi – So von 12 – 17 h geöffnet. Hier git es regionale Küche und auch Kaffee und Kuchen.

In Arche Werder gibt es sehr viele verschiedenartige Veranstaltungen rund ums Jahr. Vom Einführungskurs ins Natural Horsemanship über Fotokurse in der Tierfotografie, Mittelaltermarkt an Himmelfahrt, Ferienerlebniskurse für Kinder und und und.
Auch Führungen werden angeboten, Kindergeburtstage mit verschiedenen Aktivitäten, Klassenfahrten, Rallyes. Man kann Lagerfeuerplätze mieten und auch Übernachtungshütten.

Man kann sich Bollerwagen ausleihen.

Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden.

Rund um Arche Warder

Gleich gegenüber liegt der Brahmsee, nach Gut Emkendorf ist es auch nicht so weit.

Rollstuhl/Kinderwagentauglich

Der Eingangsbereich, das Tierschauhaus, das Restaurant und der Streichelhof sind barrierefrei. Es gibt ein Behinderten-WC. Auf dem Gelände gibt es Steigungen und auch ein paar Sandwege.

WC/Wickelmöglichkeiten

Sanitäranlagen sind im Eingangsbereich vorhanden

Parken bei Arche Warder/Anfahrt

Es gibt einen grossen Parkplatz.

Die Haltestelle Arche Werder erreicht Ihr mit den Linien 786 von Nortorf oder mit der 4610 von Kiel bis Haltestelle Langwedel/Denkmal.

Arche Warder auf Youtube

Geheimtipp

Gleich gegenüber ist der Brahmsee und sein Ableger der Wardersee. Dort kann man weiter spazieren oder auch baden.

Öffnungszeiten

täglich ab 10.00  geöffnet
im Herbst und Winter bis zum Einbruch der Dunkelheit
Einlass von März bis Oktober zwischen 10 und 17 Uhr

Eintritt

Erwachsene 12,00
Kinder ab 4  9,00
es gibt Familienkarten und Ermässigungen für Rentner, Schüler und Studenten, Behinderte usw.


Arche Warder
Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e.V.
Langwedeler Weg 11
24646 Warder
T: 04329 9134-0
E-Mail: info@arche-warder.de

Bewertung

5 – 10 Jahre: ★★★★☆
Ich fand’s gut da, Tiere streicheln ist toll und da gab ganz verschiedene Tiere, manche sahen richtig lustig aus und hatten auch komische Namen.
Beim zweiten Besuch mochte ich es auch. Wir sind ganz weit rumgelaufen und dann haben wir noch die Esel und Ponys und die Ferkel gestreichelt.
11 – 15 Jahre:  ★★★☆☆
Die Tiere, die wir sehen konnten waren ganz cool. Viele Arten kannte ich nicht. Leider waren an unserem Besuchstag einige Einrichtungen geschlossen.
Beim zweiten Besuch war es ganz cool, wir haben ganz schön viele Tiere gesehen und konnten auch einige streicheln und füttern. Der Esel war sehr lustig und wir haben Brombeeren gepflückt.
16+: ★★★☆☆
 Ganz okay, die Tiere sind schon interessant, insgesamt aber eher für jüngere Kinder.

Stand 11/2022