Universe Dänemark – Wissenschafts- und Erlebnispark

Universe im Süden Dänemarks, nahe Sonderburg, ist ein Wissenschafts- und Erlebnispark der besonderen Art, spielerisch und liebevoll bis ins Detail wird hier Kindern wie Erwachsenen Wissenschaft und Technik nahegebracht.

Eingangsbereich - Universe Wissenschafts- und Erlebnispark

Wie?

Um es vorneweg zu nehmen: der Park ist eine weite Anreise wert! Wir sind 2 Stunden gefahren und hatten auch nicht so richtig gutes Wetter – es gewitterte immer wieder. Trotzdem waren wir mehr als 5 Stunden im Park und waren so beschäftigt, dass wir die letzten Attraktionen (Segway fahren und Kletterparcour) nicht mehr mitnehmen konnten, weil es zu sehr regnete.

Schon vor dem Park hoben die Kinder ein Auto hoch und staunten über ihre Bärenkräfte.

Wir begannen unsere Tour mit dem VR-Raceroom: dort gibt es Paragliding, Achterbahnfahrten, Autorennen, Hochhaussprünge und noch einiges mehr mittels VR-Brille zu erleben. Ausserdem eine Robotershow (auf Dänisch) und die Mondexpedition im 5D-Kino. Ausserhalb der Ferien waren die Wartezeit moderat. Am besten hat allen der Sprung vom Hochhaus gefallen – ich habe es nicht mal auf die Planke geschafft *grusel*.

Weiter ging es mit Experimenten und Rätseln: wir lagen auf einem Nagelbrett, balancierten, kletterten, wanden uns durch den Laserparcour, versuchten uns mit geometrischen Rätseln und der Kraft der Gedanken.

Gleich nebenan liegt das Danfoss-Museum, im Elternhaus des Stifters des Parks und Gründer der Danfoss-Werke. Ein Teil erzählt die technische Geschichte, im anderen Teil sind die Einrichtungen aus Haus und Büro erhalten geblieben – interaktiv und liebevoll zum Leben erweckt.

Zeit, die Kinder ein bisschen toben zu lassen: überall gibt es Spielgeräte und Platz. Und der Garten! Die ganze Anlage ist so toll und detailverliebt angelegt, allein damit hätte ich den Tag verbringen können. Die Pflanzen sind wohldurchdacht angeordnet, es gibt einen chinesischen Garten, einen Kräutergarten, Rosen, fleischfressende Pflanzen und und und. Und alles ist beschriftet und erklärt – sehr sehr toll! Die Kinder fanden das eher nebensächlich und rannten im Hamsterrad und machten Seifenblasen in jeder Form und Grösse, zum Teil sogar mit Dampf gefüllt ;).

Ab in die Filmstudios! Dort kann man eigene kleine Stop-Motion-Filme drehen, in einem Film mitspielen, über den roten Teppich durchs Blitzlichtgewitter laufen, im Flugzeug sitzen und und und. Auch hier wieder viele Details, die richtig Spass machen!

Auftritt Kind 1.15 - Universe Dänemark - Wissenschafts- und Erlebnispark

Auf unserer Route folgte der Wasserpark. Ein riesiger Spielplatz mit jeder Art von Wasserspielzeug und Buddelgerät. Leider fing jetzt der Regen richtig an! Wir flüchteten zunächst in den isländischen Pavillon, wo man einen Flug über Island und einen Geysir-Ausbruch miterleben kann. Ausserdem geht man durchs ewige Eis – brrrrr!

Als der Regen ein bisschen nachließ, wollten wir Segway fahren. Dort war aber gerade Pause, weil es gewitterte. So wanderten wir ins Bälleparadies und das war nochmal besonders cool! Die lustigsten Maschinen zum Bälleschiessen gibt es da, man verursacht Farbklekse an der Wand, bekommt eine Balldusche oder experimentiert mit Luft und Bällen.

Schon der Weg dahin ist ein Fest – der Garten ist so toll!

Insektenhotel - Universe Dänemark - Wissenschafts- und Erlebnispark

Wir flitzen einmal quer durch den Park um die englische Version der Show im 360 ° Kino zu sehen – das lohnt sich. Es geht um Dinge, die zu klein, zu langsam oder zu schnell sind, um sie im Alltag zu entdecken. Auch das 9 jährige Kind kam mit der englischen Version gut zurecht.

360° Kino - Universe Dänemark - Wissenschafts- und Erlebnispark

Danach wird gewippt, gebaggert (auch für sehr grosse Kinder, äh Väter geeignet). Wir wollten es noch einmal bei den Segways versuchen, doch als wir da waren, schüttete es so richtig los. Damit war auch der Kletterparcour gestrichen.

Baggern - Universe Dänemark - Wissenschafts- und Erlebnispark

Raketen könnten die Kinder noch basteln, aber weil es so doll regnet, nicht fliegen lassen – deshalb verzichteten wir.

Wir warfen noch einen Blick in den Souvenirshop und liefen dann schnell zum Auto. Das Picknick gab es im Auto – draussen war es einfach zu nass!

Sounirshop - Universe Dänemark - Wissenschafts- und Erlebnispark

Trotz des Regens war es ein rundum schöner Tag, unsere Kinder jeden Alters (9, 12 und 15) und auch die Eltern wurden auf das allerbeste unterhalten :).

Flieg! - Universe Dänemark - Wissenschafts- und Erlebnispark

Und sonst?

Die verschiedenen Attraktionen des Wissenschafts- und Erlebnisparks sind etwas zur Hälfte drinnen und draussen. Auch bei nicht so gutem Wetter kann man hier gut seine Zeit verbringen und viele tolle Sachen erleben.

Es gibt reichlich Picknick– und Sitzplätze und wer sich nichts mitgebracht hat, kann in einem der Restaurants oder Snackbars einkehren. Toiletten sind gut verteilt, behindertengerecht (wie der ganze Park) und mit Wickeltischen ausgestattet. Es gibt sogar eine Handyladestation (im VR-Raceroom) und einen kostenlosen Bollerwagenverleih.

Organisatorisches

Öffnungszeiten

An den meisten Tagen ist der Park von 10- 17 geöffnet.

Bitte guckt hier nach Eurem Wunschtag!

Eintrittspreise

Kind 0-4: Kostenlos
Kind 5-15: 195 DKK
Erwachsene 16+: 245 DKK
Parkplatz Kostenlos
Wenn Ihr eine festen Tag bucht, ist der Eintritt günstiger! Hier gehts zur Onlinebuchung!

Wo?

Universe Park
Mads Patent Vej 1
6430 Nordborg
+45 8881 9500
info@universe.dk

Bewertung

5 – 9 Jahre: ★★★★★
Der Park ist ganz ganz toll. Die VR-Brille-Sachen machen Spass – ich bin vom Hochhaus gesprungen. Dann fand ich noch die Seifenblasen ganz toll, das Baggern und das mit den Bällen, ich hab sogar mit Bällen geduscht.
10 – 13 Jahre: ★★★★★
Cool war der Park. Ich hab mich sogar getraut vom Hochhaus zu springen! Ausserdem mochte ich das Baggern, die Experimente, das ewige Eis und das Kino. Da können wir ruhig mal wieder hin!
14+: ★★★★★
Toller Park. Ich hab da auch viele Sachen gefunden, die mir Spass machen. Die VR-Sachen sind klasse und das man alles mögliche ausprobieren kann. Das Kino fand ich auch gut. Nur Segway bin ich leider nicht gefahren.

Werbung: Universe hat uns freundlicherweise eingeladen, den Park zu besuchen. Unsere Eindrücke und Meinung sind davon unbenommen!

Universe Dänemark - Wissenschafts- und Erlebnispark