Filmmuseum Potsdam

Was?

Kleineres Museum zur Potsdamer Filmgeschichte

Wie?

Das Museum bot uns Zuflucht bei Regen :). Wir hielten uns eine gute Stunde auf, die meisten Ausstellungsstücke waren für mich interessanter, als für das Mittelkind, das mich begleitete. Die Olsenbande kannte er gerade noch, die meisten Filme aus Babelsberg eher nicht.
Zu bestimmten Zeiten werden auch Filme gezeigt, als wir da waren leider gerade nicht.
Die Sonderausstellung zur Olsenbande ist sehr liebevoll und detailreich gestaltet, aber trotzdem eher was für echte Fans :).
Für das Kind waren die Modellkulissen am interessantesten, nach dem Besuch guckten wir Zuhause „GRITTA VON RATTENZUHAUSBEIUNS„, weil uns die Modelle des Schloss so gut gefallen hatten.

Und sonst? 

Mitten in Potsdam, nahe der Innenstadt und der Strassenbahn. Wir haben den Besuch mit unserer Reise zur Harry Potter Ausstellung verbunden.

Organisatorisches

Öffnungszeiten

Di bis So 10 bis 18 Uhr geöffnet, Einlass bis 17.30 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene 5 EUR €
Ermäßigt 4 EUR€
Kinder bis 9 Jahre Eintritt frei
Familienticket 15 EUR€

die Sonderausstellung kostet extra bzw, ist als Kombiticket buchbar

Wo?

Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
Marstall
14467 Potsdam

Bewertung

5 – 8 Jahre:
9 – 13 Jahre:★★★☆☆
Die Hüte waren lustig und manche Kulissen und Mama kannte auch noch andere Filme und Schauspieler. Aber ich fand es nicht so spannend.
14+: