Arche Warder – Tierpark

Was?

Der Arche Warder Tierpark ist ein Zentrum für seltene Haustierrassen, d. h. hier werden seltene und vom Aussterben bedrohte Tiere gezüchtet und können angesehen werden.

Wie?

86 verschiedene Haustierrassen gibt es auf dem Gelände der Arche Warder: Schweine, Ziegen, Kühe, Esel, Ponys, Hühner, dazu das Tierschauhaus, wo man Elterntiere mit ihrem Nachwuchs bestaunen kann und der Streichelhof und das Ferkelgehege, wo man mit den Tieren auf Tuchfühlung gehen darf. Ausserdem warten drei verschieden lange Rundwege auf eine Erkundung und es gibt ein Restaurant nebst Hofladen, Grillplätzen und Spielgeräten.

Und sonst?

Der Park ist behindertengerecht, es gibt ein Restaurant und zahlreiche Veranstaltung rund ums Jahr.

Organisatorisches

Öffnungszeiten
täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet
im Herbst und Winter bis zum Einbruch der Dunkelheit
Einlass von März bis Oktober zwischen 10 und 18 Uhr
von November bis Februar von 10 bis 16 Uhr

Eintritt
Erwachsene 9,00
Kinder ab 4  5,00
es gibt Familienkarten und Ermässigungen für Rentner, Schüler und Studenten, Behinderte usw.

Wo?

Arche Warder
Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e.V.
Langwedeler Weg 11
24646 Warder
T: 04329 9134-0
E-Mail: info@arche-warder.de

Bewertung

5 – 7 Jahre:★★★★☆
Ich fand’s gut da, Tiere streicheln ist toll und da gab ganz verschiedene Tiere, manche sahen richtig lustig aus und hatten auch komische Namen.
9 – 11 Jahre: ★★★☆☆
Die Tiere, die wir sehen konnten waren ganz cool. Viele Arten kannte ich nicht. Leider waren an unserem Besuchstag einige Einrichtungen geschlossen.
13+:★★★☆☆
 Ganz okay, die Tiere sind schon interessant, insgesamt aber eher für jüngere Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.