Wikinger Museum Haithabu

Was?

Museum und nachgebautes Wikingerdorf rund um echte Ausgrabungsstätten in der Nähe von Schleswig

 Wie?

In Haithabu bei die Wikingers (;)) gibt es neben einem Museum, welches 2017 umgebaut wird und geschlossen ist, ein richtiges Wikingerdorf inklusive Landungsbrücke zu bestaunen.
Die Häuser sind alle eingerichtet und teilweise begehbar, so dass man einen realistischen Eindruck von den damaligen Lebensbedingungen bekommt.
Ebenfalls nachgebaut wurden die Hafenanlagen inklusive einer Landungsbrücke.
Auf dem aktuellen Ausgrabungsfeld, an dem noch gearbeitet wird, kann man bei den Grabungen zusehen.

Und sonst?

Das Gelände ist weitläufig und lädt die Kinder zum Rumrennen, Toben und Erkunden ein. Ein kurzes Waldstück mit sehr alten und verwurzelten Bäumen ist ein toller Ort zum Klettern. Das Museum selbst fanden unsere Kinder leider nicht so spannend. Wollen wir aus solchen Ausstellungen Informationen mitnehmen,  müssen wir sehr sehr schnell lesen…
Dreimal im Jahr finden Wikingermärkte statt, wo man nicht nur bummeln und kaufen kann, sondern auch viele Darsteller alte Handwerkskunst zeigen.
Es gibt ein Café auf dem Gelände, in der Nähe der Wikingerhäuser.
Gegenüber des Museums ist ein Restaurant mit Biergarten und Spielplatz.

Organisatorisches

Preise ab 1. April 2017
Einzelkarte: 5 Euro
Kinder unter Schwertlänge (1,20 m):  frei
Gruppen ab 30 Personen: 4 Euro pro Person
Familienkarte: 11 Euro (Eltern oder Großeltern mit Kindern bis 16 Jahre)
Audioguide: 2 Euro
Ermäßigte Einzelkarte (Auszubildende, Studenten, Schüler u.v.m.): 3 Euro pro Person
Die Parkplätze sind kostenlos und reichlich vorhanden.

Wo?

Wikinger Museum Haithabu
Am Haddebyer Noor 5
24866 Busdorf
04621 – 813 222
service@schloss-gottorf.de

Bewertung

5 – 7 Jahre:★★★★☆
Das Museum war langweilig, da konnte ich noch nicht lesen. Der Wald war toll und die Wikingerhäuser, die haben alle in einem Bett geschlafen! Und ich habe eine Axt bekommen.
9 – 11 Jahre: ★★★★☆
Das Museum fand ich auch nicht so toll, das dauert immer so lang. Wir sind im Wald ganz viel geklettert, die Bäume waren wie ein Urwald! Die Häuser sind spannend, dem Handwerker habe ich beim Perlenmachen zugesehen.
13+:★★★☆☆
Ich fand auch die Häuser am interessantesten! Ein Haus wurde sogar an genau der Stelle wieder aufgebaut, wo es früher genauso gestanden hat! Vom Museum bis zu den Häusern ist es ganz schön weit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.