Strand in Strande

Was?

Ein Ort namens Strande muss natürlich einen tollen Strand haben! Strande liegt am Westufer der Kieler Förde, kurz vor dem Fördeende. 

Wie?

Vom 01.05. – 30.09. ist der Strand von der DRK bewacht. Das Wasser ist flach abfallend und damit super zum Planschen geeignet. Am Strand gibt es Strandkörbe, eine Schwimminsel, Spielgeräte für Kinder, freies WLAN und diverse Strandbistros. An der Strandpromenade ist auch ein grösserer Spielplatz. Ausserdem gibt es ein Beach-Volleyballfeld. In der Nähe des Strandes sind einige Hotels, ein kleinerer Kaufmann und zahlreiche Restaurants. Die Bistros verleihen Sandspielzeug für Kinder. Im Sommer gibt es bei den zahlreichen Segelvereinen Kinder-Segel- und Surfkurse.

Und sonst?

In den Sommermonaten wird Strande von den Fördedampfern angefahren und ist so bequem auch ohne PKW erreichbar. Am Ende des Strandes gibt es einen Bereich, wo Hunde erlaubt sind. Von Strande aus kann man bequem nach Schilksee spazieren. Oder man läuft in die andere Richtung: zum Leuchtturm Bülk, den man auch besteigen und die Aussicht geniessen kann.

Organisatorisches

Vom 01. 05. bis 30.09. wird eine Strandgebühr von 1,00 € pro Person verlangt.
Tageskarten können an den Automaten am Strand erworben werden, in der  Tourist-Information gibt es ausserdem Wochen- oder Saisonkarten.
Die Ostseecard, die in anderen Ostseebädern erworben wurde, wird in Strande für den einmaligen Besuch des Badestrandes anerkannt!

 Wo?

Strandstrasse
24229 Strande


Bewertung

5 – 7 Jahre: ★★★★☆
 sehr schöner Strand, viele Spielmöglichkeiten, das Eis war lecker
9 – 11 Jahre:  ★★★★☆
Der Strand ist riesig und gefällt mir gut. Ich mag die Reifenschaukel und den Spielplatz auf dem Weg nach Schilksee.
13+: ★★★★☆
 Der Strand ist toll, es gibt viele Verpflegungsmöglichkeiten und viel Platz.